power up
Kinder mit Stirnlampen

Filter


Preis
Produkt-Serie
Max. Lichtstrom
Leuchtweite
Gewicht
Farbe
Features
Wasser- und Staubresistenz
CRI
Zurück
Minimal
Maximal
Minimal
Maximal
Minimal
Maximal
Minimal
Maximal
Minimal
Maximal
Nein Ja

KidsLights-Serie

8 Produkte
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60
70
95
ABS
Farben

Sofort verfügbar

Varianten ab CHF 18.14
CHF 19.90
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
60
70
95
ABS
Farben

Sofort verfügbar

Varianten ab CHF 18.14
CHF 19.90
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
9
40
70
35
Farben

Sofort verfügbar

CHF 16.90
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
9
40
70
25
Farben

Sofort verfügbar

CHF 20.90
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
9
40
70
35
Farben

Sofort verfügbar

CHF 16.90
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
12
70
70
72
Farben

Sofort verfügbar

CHF 21.00
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
9
40
70
25
Farben

Sofort verfügbar

CHF 20.90
Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
12
70
70
72
Farben

Sofort verfügbar

CHF 21.00

*20% auf alle nicht reduzierten Produkte und 10% auf alle bereits reduzierten Produkte, außer auf die AF-Serie, HF-Serie, die XP30R und Signature Produkte. Nur gültig bis einschließlich dem 26.07.2024. Nur solange der Vorrat reicht. Der Rabattcode muss eigenständig im Warenkorb hinterlegt werden. Diese Aktion ist nicht mit anderen Aktionen kombinierbar. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Keine Barauszahlung.

LED Kinderlampen - spielerisch sichere Begleiter


Elektrische Geräte sind ein wichtiger Teil des modernen Alltags. Besonders für Kinder ist es wichtig, dass Geräte wie Kinderlampen positiven Bezug zur echten Welt herstellen. Lampen für das Spielen und Abenteuer in der Natur sind eine Chance, die Umwelt zu entdecken. Dadurch vermitteln sie einen gesunden Umgang mit elektrischen Geräten schon lange vor dem ersten Smartphone.

Praktische Konzepte, hochwertige Materialien und die richtige Produktauswahl unterstützen die kindgerechte und passende Nutzung. Wir zeigen typische Beispiele für die Anwendung, besondere Anforderungen an Kinderlampen und wichtige Produkteigenschaften für Lampen.

Gute Leselampen, Stirnlampen und Taschenlampen für Kinder sind dann eine Bereicherung, wenn sie an die Kinder und Eltern angepasst sind. Intuitive Bedienung, gute Haltbarkeit und abgestimmte Lichtleistung werden von kindgerechten LED-Lampen erfüllt.

Ab wann Kinder eine LED-Lampe sinnvoll nutzen können, hängt von der individuellen Entwicklung ab. Viele Kinderlampen sind ab einem Alter von 36 Monaten und unter Aufsicht von Erwachsenen empfohlen. Worauf es für kurze Lernkurven und lange Verwendung ankommt, zeigen wir hier.

Bedienung ohne langes Erklären


Die intuitive Nutzung ist eine wichtige Grundlage für den Spaß mit der Lampe. So wächst das Verständnis der Kinder nach einer kurzen Erklärung schnell. Das ermöglicht die eigenständige Nutzung und verhindert, dass die Kinderlampe zum neuen Spielzeug von Papa wird, oder das Kind frustriert und dadurch ungern genutzt wird.

Haltbarkeit für Räuberin und Wildfang


Bei Kinderlampen spielt die Haltbarkeit eine wichtige Rolle für die lange Nutzung. Schließlich kann eine Taschenlampe für Kinder als Spiellampe stärker beansprucht werden. Der hohe Standard der ABS-Gehäuse und eine solide Verarbeitung stecken leichtere Krafteinwirkungen problemlos weg. LED-Leuchtmittel sind Glühlampen in Haltbarkeit und Sparsamkeit überlegen.

Kinderfreundliche Produkteigenschaften und Funktionen


Einfache Steuerung, ansprechende Designs und ein vielseitiger Einsatz bieten praktische Eigenschaften für Kinder und Eltern. Funktionen wie eine optionale automatische Abschaltung sparen den Akku.

Kinderlampen zeichnen sich aus durch:


  • Leichte, stabile Gehäuse
  • Einfache Bedienung 
  • Schicke, ansprechende Designs
  • Weißes, grünes, blaues und rotes Licht je nach Modell
  • Passende, blendfreie Lichtfunktionen (z. B. Blinklicht oder gedimmtes Stimmungslicht)
  • Angemessene Lichtleistung

Schutz vor Blendgefahr


Manche Eltern haben den Wunsch nach einer Kindertaschenlampe ohne LED. Häufig liegt das daran, dass LED mit sehr starker Leuchtkraft und dadurch einem Risiko für die Sehkraft verbunden werden. Mit modernen, blendfreien LED-Lampen sind die Augen bei der Verwendung vor Schäden geschützt. Dieser Schutz ist wichtig, wenn:

  • Stirnlampen für Kinder auf Kopfhöhe leuchten
  • Kindertaschenlampen im Spiel zum Anleuchten genutzt werden
  • Kinder Leselampen lange in Blickrichtung leuchten

Stromunfälle im Haushalt verhindern


Kinderlampen müssen in einem sicheren Umfeld genutzt werden. Die Beaufsichtigung durch Eltern ist eine Voraussetzung. Der richtige Umgang mit Elektrogeräten wird heute schon früh vermittelt, doch beim Spielen oder auf Entdeckungstouren ist Achtsamkeit geboten.

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung e. V. (DGUV) empfiehlt als Richtlinie für die Einhaltung der Sicherheit in Kindergärten Maßnahmen für sichere Leitungen und Elektrogeräte. Auch weitere Vorsichtsmaßnahmen sind für die sichere Verwendung von Kinderlampen wichtig.

  • Steckdosen in Reichweite mit Stocherschutz ausstatten.
  • Gehäuse vor Nutzung und nach Spielen auf Beschädigungen prüfen.
  • Laden der Lampen oder Austausch der Batterien bleibt Aufgabe der Eltern.
  • Verschließbare Batterie- und Akkufächer schützen Kinder vor Kontakt mit den Ladungsträgern und deren giftigen Inhaltsstoffen.
  • Schutzarten wie IP44 sichern spannungsführende Teile, Akkus und Batterien der Lampen.
  • Prüfung nach CE und CPSIA für hohe Betriebssicherheit.

Schutzarten beachten


Der Sicherheitsstandard IP44 bietet beidseitigen Schutz. Die Elektronik ist vor eindringenden Objekten sicher. Kleine und schmale Objekte wie Drähte bis etwa 1 mm Durchmesser können das Gehäuse nicht durchdringen.

IP44 Schutz bei Kinderlampen:


  • Schützt Lampe und Kind
  • Kein Kontakt mit Ladungsträgern oder elektrischen Bauteilen
  • Schutz gegen Partikel und Feuchtigkeit

Schutz vor Spritzwasser und einfache Reinigung


IP44 Kindertaschenlampen oder Stirnlampen sind von allen Seiten gegen Spritzwasser geschützt. LED Kinderlampen mit IP44 reinigst Du einfach mit einem angefeuchteten Tuch. Das ist praktisch bei Verschmutzungen nach dem Spielen im Freien oder klebrigen Fingern und ermöglicht eine lange hygienische Nutzung.

Wasserdicht sind die Lampen mit IP44 nicht. Also dürfen sie nicht untergetaucht werden. Um diesen Zweck zu erfüllen, gibt es Lampen der Core, Work oder Signature-Serie mit IP68 Schutz für größere Abenteurer und erfahrene Nutzer.

Spielerisch und sicher leuchten: Kinderlampen im Alltag


Kinderlampen als Chance für das spielerische Erleben der Natur, Lesen oder kleine und große Abenteuer: Hier findest Du häufige Verwendungsarten bei denen Dein Kind die Welt spielerisch kennenlernt.

Kinder Stirnlampen: Sicherheit und Erkundungstouren


Eine gute Stirnlampe für Kinder wächst mit und passt durch einfache Bedienung und Nutzung zur Entwicklung des technischen Verständnisses. Dem Einsatz der Stirnlampen setzt nur die Vorstellungskraft Deines Kindes Grenzen. Mit freien Händen beim Spielen und Entdecken werden die Möglichkeiten neu definiert. Dank schicker Stirnbänder geht der Griff automatisch zur Stirnlampe für Kinder und sie wird zum Begleiter, der auch die Sicherheit und das Gesehen werden erhöht.


Sehen und gesehen werden für Sicherheit:


  • Auf dem Schulweg
  • Bei Nachtwandern und Camping
  • Auf Spaziergängen in der dunklen Jahreszeit und spielerischen Entdeckungstouren in der Umgebung

Durch praktische Halterungen lassen sich Kinderstirnlampen vielseitig als Signallicht mit Blinklichtfunktion an Kleidung oder Rucksack einsetzen. Aufgrund der guten Lichteigenschaften sind die Kinderlampen als Leselicht, buntes Signallicht und Lichtspielzeug geeignet.

Kindertaschenlampe: Forscherinnen und Entdecker aufgepasst!


Eine Kindertaschenlampe ist der Klassiker unter den Kinderlampen. Für die Verwendung benötigt man zwar eine Hand, doch wird der Lichtstrahl individuell ausgerichtet. Natürlich kann eine gute Kindertaschenlampe auch einmal fallen gelassen werden - 1,5 m Fallhöhe verkraftet eine Taschenlampe. Beachte Bruchtests und andere Werte in Datenblättern.

Neben weißem Licht sind auch die Lichtfarben blau, rot und grün verfügbar. Das eignet sich für das Kartenlesen beim Wandern, Beobachtungen der nächtlichen Umgebung oder Gruselgeschichten im Kinderzimmer und am Lagerfeuer. Große Schalter und einfache Lichtfunktionen bis etwa 70 lm Leuchtkraft passen zu den Anforderungen der Kinder und stellen kein Risiko für die Augen dar. Praktisch befestigt werden Kinderlampen für den Transport mit Clip an Taschen oder Rucksäcken.

Leselampe für Kinder: Der Schlüssel zu Fantasiewelten


Zurückgezogen unter der Bettdecke erwachen die Welten der Indianer, Prinzessinnen oder Drachen in der Fantasie. Es gibt kaum jemanden, der nicht eine Erinnerung an sein erstes Buch hat. Schließlich kennen wir alle den Satz: “Das Licht geht aus, aber du darfst noch etwas lesen.”

Mit der richtigen Lichtfarbe des Kinderleselichtes und der passenden Leuchtstärke werden die Augen der Kinder beim Lesen nicht gereizt. Die blendfreien Leselichter geben der Reise in die Welt der Märchen und Geschichten den richtigen Anstrich:

  • Passende Lichtstärke von 10 bis 70 lm bei einer Leuchtdauer von 40 Stunden
  • Blendfreie Umgebungsausleuchtung
  • Aufgestellt oder an ungefährlichem Haken befestigt
  • Gute Haltbarkeit und Schutzeigenschaften
  • Einfache Bedienung
  • Umweltfreundliche Akkus 

Leselampe und Schlafritual


Eine halbe Stunde vor dem Schlafen sollen zwar elektrische Geräte ausgeschaltet werden, eine Geschichte vorm Schlafen gehen ist für Kinder, große Kinder und Erwachsene allerdings ein akzeptabler Teil des abendlichen Schlafrituals.

Mitspracherecht beim Kinderlampen-Kauf


Natürlich freuen sich besonders die Jüngsten über die ein oder andere Überraschung. Damit die Lampe aber auch regelmäßig genutzt wird, sollten Kinder ein Mitspracherecht bei der Wahl der Lampen bekommen. Das gilt sowohl für die Auswahl des Designs als auch für die Verwendung. Vielleicht möchte Dein Kind lieber die Taschenlampe als Leselampe nutzen oder eine kleine Leselampe als Lampe fürs Spielen verwenden.
Unumstößlich und in der Wahl der Eltern ist die Lampe allerdings, wenn sie Sicherheit garantieren soll, indem beispielsweise die Sichtbarkeit auf Nachtwanderungen oder dem Schulweg verbessert wird. Auch bei Qualitäts- und Leistungsmerkmalen müssen sich die Kleinen auf das Urteil der Eltern verlassen.