power up
Das Bild zeigt einen Bahnmitarbeiter mit Taschenlampe

Flashlights for train drivers, train attendants and railroad staff

As an engine driver or train attendant, a reliable flashlight is indispensable. It enables railroad staff to keep an overview and ensure safety even in the darkest corners of the train or along the tracks. However, not all flashlights are suitable for use on the railroads. Here you can find out which criteria you should look out for when choosing your railroad flashlight.

P6R Core QC: Taschenlampe mit 4 Leuchtfarben

Preise inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
335
270
80
207
Farben

Sofort verfügbar

CHF 99.90

Die P6R Core QC von Ledlenser ist die geeignete Taschenlampe für Eisenbahner. Die hochwertige Handleuchte überzeugt durch ihre kompakte Größe, einfache Bedienung und ein robustes Gehäuse. Sie verfügt über vier Leuchtfarben - Weiß, Rot, Grün und Blau - zwischen denen Du auch während des Betriebs schnell und einfach über einen Drehschalter am Lampenkopf wechseln kannst.

Mit drei Leuchtmodi und einer Fokus-Funktion ermöglicht sie sowohl eine breite Ausleuchtung des Nahbereichs als auch eine gezielte Ausleuchtung des Fernbereichs. Im Höchsten Leuchtmodus erreicht die Taschenlampe eine Helligkeit von bis zu 270 Lumen und eine Leuchtweite von bis zu 335 Metern. Mit einem IP54 Schutz macht ihr Regen nichts aus und dank ihres robusten Gehäuses übersteht sie einen Sturz aus einer Höhe von mindestens 1,5 Metern unbeschadet.

Betrieben wird die P6R Core QC mit einem im Lieferumfang enthaltenen Lithium-Ionen-Akku, der in der Lampe über ein Micro-USB-Kabel geladen wird. Im höchsten Leuchtmodus hält ihr Akku bis zu 5 Stunden, im niedrigsten Modus sogar bis zu 110 Stunden.

Mit einem Gewicht von nur 207 Gramm und einer Länge von 15,7 Zentimetern passt die Taschenlampe gut in die Jackentasche oder kann mit dem passenden Holster am Gürtel getragen werden.

Zur P6R Core QC

Welche Kriterien sollte eine Eisenbahner-Taschenlampe erfüllen?

  • Helligkeit und Reichweite: Für den Einsatz im Zug oder auf dem Bahnsteig ist eine Taschenlampe mit ausreichender Helligkeit und Reichweite unerlässlich. Achte darauf, eine Lampe mit einer entsprechenden Lumen-Zahl zu wählen, um eine gute Ausleuchtung zu gewährleisten. Eine ausreichende Reichweite ist ebenfalls wichtig, um weit entfernte Objekte zu beleuchten, sei es bei der Inspektion von Zügen oder beim Ausleuchten von Bahnsteigen. Eine Reichweite von 300 Metern und ein Lichtstrom von 250 Lumen im höchsten Leuchtmodus sollte auf jeden Fall gegeben sein.

  • Weißes, rotes und grünes Licht: Neben einer Taschenlampe mit weißem Licht brauchen Lokführer und Zugbegleiter auch eine Lampe mit rotem und grünem Abblendlicht, um Signale präzise geben zu können. Mit einer Taschenlampe, die mit mehrere Lichtfarben ausgestattet ist, erübrigt sich das Mitführen mehrerer Lampen. Wichtig ist, dass sich schnell zwischen den Lichtfarben wechseln lässt und man nicht erst lange nach der richtigen suchen muss.

  • Flood- und Spot-Funktion: Um sowohl zielgerichtet in die Ferne zu leuchten als auch den Nahbereich effektiv auszuleuchten, sollte die Taschenlampe die Möglichkeit bieten zwischen einem breiten Flood-Licht für die nähere Umgebung und einem fokussierten Spot-Licht für die Ferne zu wechseln.

  • Robustheit und Wetterbeständigkeit: Da Du als Lokführer oder Zugpersonal oft unter verschiedenen Wetterbedingungen arbeitest, ist es wichtig, dass Deine Taschenlampe robust und wetterbeständig ist. Sie sollte Stöße und Stürze aushalten können sowie vor Wasser geschützt sein, um auch bei Regen oder Schnee zuverlässig zu funktionieren. Bei der Auswahl solltest Du deshalb darauf achten, dass Deine Taschenlampe einen IP-Schutz von mindestens IPX4 aufweist. Damit ist sie vor Spritzwasser wie normalem Regen geschützt. Außerdem sollte sie eine Fallhöhe von mindestens einem Meter unbeschadet überstehen.

  • Stromversorgung: Die Stromversorgung ist ein entscheidender Faktor bei der Wahl einer Taschenlampe. Viele moderne Taschenlampen verwenden wiederaufladbare Batterien, was praktisch ist und Kosten spart. Sehr praktisch ist es, wenn sie direkt in der Lampe wiederaufgeladen werden können. Idealerweise hält der Akku mehrere Stunden, damit Du nicht plötzlich im Dunkeln stehst. Alternativ kannst Du auch Modelle wählen, die mit handelsüblichen Batterien betrieben werden, so dass Du im Notfall leicht Ersatzbeschaffungen vornehmen kannst.

  • Handhabung und Größe: Eine Taschenlampe für den professionellen Einsatz sollte einfach zu bedienen sein und eine ergonomische Form haben, die auch bei langen Einsätzen angenehm in der Hand liegt. Achte darauf, dass die Lampe nicht zu groß oder zu schwer ist, um sie bequem bei dir zu tragen, sei es in der Tasche oder am Gürtel.

Taschenlampen mit hoher Reichweite


Falls Du hauptsächlich nach einer Zweit-Taschenlampe mit hoher Reichweite suchst, findest Du bei Ledlenser mit der P17R Core, der P18R Signature und der P18R Work einige Modelle, die mehr als 500 Meter weit leuchten. Diese sind allerdings etwas größer und schwerer als die P6R Core QC und haben kein buntes Licht.